Sonntag, 16. April 2017

Gerade ist noch...

ein Häschen geschlüpft und wir wünschen Euch Allen frohe Ostern!
:0)


Viele Grüße von der Numi

Donnerstag, 13. April 2017

RUMS #15/17

Die Wettervorhersage hat mich überredet noch einen Pulli schlüpfen zu lassen. Obwohl es ja gestern zwischendurch immer mal wieder trocken war. Sogar sooooo lange, dass wir tatsächlich draußen Fotos machen konnten - jaaaaaaa!
:0)



Das Stöffchen ist ein Sommersweat - schön kuschelig angeraut von innen. So war es auszuhalten... wenigstens für den Moment. Danach sind wir aber direkt wieder rein und haben uns vor dem Ofen aufgewärmt ;0)


Hier wird heute gerumst!

Viele Grüße von der Numi

Donnerstag, 6. April 2017

RUMS #14/17

Ich: Kannst Du noch ein paar Fotos machen? Morgen ist doch RUMS ;0)
Göga: Ja klar!
*nimmt die Kamera und geht vor* 
*ich schlender hinterher*
Göga: Fertig

 

Ich: Aba...aba...aba  ich stand doch noch gar nicht °°
Göga: Ach so - dann stell Dich mal richtig hin!

 
Ich: Und? Hast Du aus mir wieder einen Scheinriesen gemacht?
Göga: Nein - ich hab darauf geachtet, das ich einen Zwerg fotografiere ;0)
Ich: Klasse! Warte ich zieh noch mal den Pulli von letzter Woche an, dann kann ich ihn noch mal mit mir drin zeigen.
Göga: Okay...... Fertig!


Ich: Huch...Schon?... Hatte ich denn überhaupt die Augen auf?
Göga: Mmm... weiß ich nicht.... ich mach einfach noch ein Foto :0)


Göga: Diesmal waren sie auf!
Ich: Prima - danke!!!

Also Scheinriese Numi mit ihren neuen Pullovern :0D

Der graue Stoff ist übrigens von innen ganz, ganz kuschelig weich - rrrrrrrrrrr schöööön!


HIER geht es zum RUMS

Viele Grüße von der Numi

Donnerstag, 30. März 2017

RUMS #13/17

Es wird langsam sonniger und auch wärmer *freu freu* - da wird es doch Zeit für was Helleres, nech?!

Frisch geschlüpft - und ja ich hab beim Ausschneiden auf das Motiv geachtet (in letzter Sekunde ;0)


Wenn das so weiter geht, sind auch bald T-Shirts fällig - hachz - ik freu mir!

HIER wird heute gerumst.

Viele Grüße von der Numi

Samstag, 25. März 2017

Nach der Messe ist vor der Messe :0)

Nee - wat war dat wieda schöööön - anstrengend aber schööön!!!

Am Donnerstag war es soweit - morgens um 9:15 Uhr haben wir uns auf den Weg gemacht zur Leipziger Buchmesse - vom Hotel aus sind es nur 10 Minuten bis dorthin. Uff, da war aber schon so einiges los. Der Presseparkplatz war bereits voll, aber die Meister der Parkplätze hatte alles super im Griff und es konnte unbeschwert losgehen.

Erst ging es zum Pressestand. Dort bekommt man ein Programmheft... nee eigentlich ist es eher ein Programmbuch in dem alle Veranstaltungen der jeweiligen Tage angegeben sind - sowohl in den einzelnen Messehallen als auch in Leipzig selber. Ich habe es für Donnerstag mal überschlagen: etwas über 700 Sachen hätten wir uns anschauen können: also Lesungen, Diskussionen, Präsentationen, Workshops und und und. Es gibt wirklich Momente im Leben, da könnte man gut so einen Zeitumkehrer gebrauchen, wie ihn Hermine Granger hatte - der wäre an so einem Tag so etwas von coooool !!!

Dazu bekommt man noch einen Katalog 'Who´s who' - also wen finde ich wo, wer gehört zu welchem Sachgebiet und das inklusive der Aussteller der Manga-Comic-Con und der Antiquariatsmesse. Ganz ehrlich - bei der Menge an Ausstellern ist das Teil absolut praktisch. Wir haben wirklich versucht uns alle Stände wenigstens kurz anzusehen, aber da sind sooooo viele Gänge und dann sieht man hier was und da was und plötzlich weiss man gar nicht mehr, wo man herkam und wo man hinwollte ;0)


Ach ja - die Hülle und das Band für den Presseausweis bekommt man auch direkt am Pressestand - so hat man das Teilchen immer griffbereit um den Hals hängen.

Und dann ging es - gut ausgerüstet - mit klopfendem Herzen und einem Dauergrinsen im Gesicht in den Messebereich!

Wie soll ich es in schnöde Worte fassen, was einen dort in den Messehallen erwartet? Natürlich geht es um Bücher... aber mehr als einfach 'nur' darum. Ich sprudel mal los, was ich gesehen habe: Buchdrucker, Buchbinder, Leute die Bücher wieder schön werden lassen, also ... Bücherrestauratoren, Musikverlage, die nicht nur ihre Bücher, sondern auch die passenden Instrumente ausgestellt hatten, Schulbücher, Globen, ein riesiger gut besuchter Bereich mit Antiquariatsschätzen


und natürlich Bücher - nigelnagelneue Bücher in Hülle und Fülle - zum Großteil wunderschön beleuchtet und zur Geltung gebracht. Ich zeig Euch mal meine Lieblingsregale, die ich auch dieses Mal wieder nicht mitnehmen durfte ;0)


Einmal die Eule vom Ullstein Verlag und dann das *schluck* traumhafte 'Regal' von Droemer Knaur.



Gigantisch oder? Davor steh ich jedes Mal und bekomme den Mund nicht mehr zu *schmacht*.

Dieses Mal war ich aber richtig eisern. Ich habe mir nicht ein einziges Buch gekauft - nein, nein - das kann ich auch in der Buchhandlung vor Ort und brauch es nicht dort mitzuschleppen. Ich habe mir nur zwei, drei Verlagsprogramme mitgenommen und einige Leseproben von Büchern, die mir die liebe Frau Wendler bei meinem Termin beim Gmeinder Verlag empfohlen hat. 



Die Leipziger Buchmesse gefällt mir richtig, richtig gut. Nicht nur, dass man dort alles zu sehen bekommt, was das Leserherz begehrt. Ich finde es auch toll, dass es überall ... Chill-Out-Zonen gibt (ja, stand an einer so dran) - also einfach Bereiche, wo man sich hinsetzen, ausruhen, sich umschauen und auch noch kostenlos surfen kann per WLAN.



Für das leibliche Wohl wird natürlich auch in jeder Halle gesorgt - das allerdings nicht kostenlos ;0)

 

Zwischen den einzelnen Hallen kann man einmal kurz frische Luft schnappen oder man geht durch die schönen Glasgänge hinüber - wirklich schick gemacht. (Das Auge isst ja bekanntlich mit :0)

 

Im Gegensatz zum letzten Jahr war es auch am Donnerstag schon recht gut besucht.


Abgesehen davon waren wir natürlich auch in der Manga-Con-Halle (Wie könnte es anders sein?!)

Ich kann nur sagen, dass ich nicht so der Manga Fan bin. Ansonsten kann man hier wirklich arm werden... seufz... allein schon an den ganzen Figuren... hachz... ich hoffe, man kann sie auf dem Foto einigermaßen erkennen - sie standen alle in beleuchteten Vitrinen.

 

Ein Alien haben wir auch noch getroffen, aber es war ganz, ganz ruhig und zahm... hab mich trotzdem ganz vorsichtig angeschlichen... man weiß ja nie.... und bei der Größe...
mit einem Haps ist man im Mund, nech?!


Wir hatten auf jeden Fall einen tollen Tag - es hat Spaß gemacht. Mittlerweile brennen meine Füße auch gar nicht mehr und der Muskelkater in den Beinen lässt hoffentlich auch bald nach.

Viele Grüße von der couchquälenden Numi

Montag, 20. März 2017

Die Uhr tickt...

Göga macht mich beim fotografieren schon mal zum Fruchtzwerg

 

oder auch zum Scheinriesen.

 

Aber egal, wie groß ich auch bin - der Pulli, den ich für die Buchmesse gewerkelt habe, ist fertig.


 Und ganz ehrlich - trotz der schönen Stickerei

 

gefällt er mir jetzt doch nicht soooo gut - aaaaarrrrrgggghhhh. So was blödes.... aber egal, ich hab ja noch Zeit, nech?!

Hauptsache mein Handtäschchen ist schon mal rausgesucht und bestückt. Es geht voran ;0)


Viele Grüße von der Numi

Samstag, 18. März 2017

To be continued...

Die neuen Karten sind pünktlich angekommen ...


und ein neuer Pulli ist in Arbeit.


Die Vorbereitung für die Buchmesse laufen - hachz - ik freu mir!

Viele Grüße von der Numi

Donnerstag, 16. März 2017

RUMS #11/17

Das Warten auf das Christkind war früher doch genauso schlimm, wie heutzutage das Warten auf den Paketboten, nech? Zumindest war ich in der Zwischenzeit produktiv - hab ein kleinen Berg gebügelt und ein neuer Pulli ist mir auch noch unter der Nadel entschlüpft!


Und geeeeerade eben kam er endlich - der Mann mit der Tüte.


Ich war gestern morgen nämlich tatsächlich schnell genug (ausgerechnet ich - pruuuust) und habe bei Lillestoff Glückspakete ergattert. Gestern nachmittag schrieb dann UPS, dass sie heute geliefert werden - uuuuuuuuuuuuooooooooooooooooohhhhhhhhhhh - das nenn ich mal turboschnell!
Ich lass Euch mal luschern :0)




Bis auf die Beiden mit dem ... senfton? und dem Braunen finde ich die anderen alle schön - nu reicht aber auch erst einmal für die nächsten... mmmm... für die nächste Zeit ! :0)

Hier wird heute gerumst.

Viele Grüße von der Numi

Samstag, 11. März 2017

Das ist einfach so!

Ich hänge an verschiedenen Nadeln und brauch jede Menge Stoff. Sweat, Jersey, Baumwolle - immer wieder mal das ein oder andere oder mehreres oder alles zusammen... seufz. Am schlimmsten gefährdet bin ich in Sale-Zeiten...


(*hachz*), wenn dann auch noch so schöne Stöffchen im Angebot sind (*hihi*)


da bin ich mit 'Zurückhaltung üben' total überfordert und weiss einfach nicht,

 

wie ich dieser Problematik ausweichen soll! (*lalaaalalaaaa*).

Dann hört man auch noch ständig, dass es woanders auch so schöne Stoffe gibt. Zum Beispiel bei Dresowka. Was mache ich dumme Nuss? Schau mich da natürlich auch noch um... örks (*hüpf hüpf).

 

Weil das Porto dann ja höher ist, muss man nach Möglichkeit schon mehr bestellen, damit sich das auch lohnt - nein, wie ärgerlich (*freu, freu*).

 

Was dann noch absolut gruselig ist: Da hat man ein Motiv gefunden, das einem richtig gut gefällt und dann haben sie es als Jersey, als Sommersweat und ein kuscheligen normalen Sweat - tja und schon ist man in der Zwickmühle - was soll man da bloß machen???

Ja und jetzt steh ich da und muss auch noch zusehen, das ich den ganzen Stapel irgendwo untergebracht bekomme (*jubel jubel*).


Man, man, man - ich bin schon echt ein armes Tuc-Tuc!
(*yuuuuuuuuupiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeee*)

Kauft mir das wohl jemand ab? Mmmmm ich glaube eher nicht! Obwohl ich nicht weiß, wodurch ich mich verraten haben könnte.
;0D

Viele Grüße vom Honigkuchenpferd

Donnerstag, 9. März 2017

RUMS #10/17

Zuerst zeig ich Euch kurz meinen neuen Jersey-Pulli - noch mit langen Ärmeln, weil... ja wegen Wetter halt.


Und nu präsentiere ich Euch meinen ersten selbst eingenähten Hosenreißverschluss! (Fragt nicht, wie oft mein Auftrenner zum Einsatz kam *hüstel*.


Kann man da überhaupt was erkennen? Wundert Euch nicht über den rosa Reißverschluß. Das ist definitiv nur eine Probehose - der Stoff hat von Anfang an nach Essig gerochen auch nach mehreren Wäschen, von daher ist er wirklich nur zum basteln gut.


Ein Bündchen hab ich jetzt nicht angenäht, weil ich erst einmal schauen wollte, wie sie überhaupt sitzt - also nicht wundern, das ich sie oben zusammen halte.

 

Unten müssen auf jeden Fall noch ein paar Saumzentimenter mit dran. Im Schritt sitzt sie tragetechnisch bequem, optisch weiss ich aber eigentlich gar nicht, ob das so ok ist...? Oben rum muss ich den Schnitt auf jeden Fall kürzen, weil wen da nu noch ein Bündchen dran kommt... äh... ja... das soll ja nicht in den Achseln kneifen, gelle!


Auf jeden Fall hätte ich die Hose vor dem fotografieren bügeln können - vielleicht würde dann die Falten nicht so ins Auge hüpfen und die Nähte sehen auch üüürgendwie... graziler aus... dumdidum. Man kann aber deutlich erkennen, warum ich Oberteile in A-Form bevorzuge, nech. Da sieht man meine ... subobtimale Bauch-Hüft-Po-Zone nicht so deutlich *hihi*.


An meinem voluminösen Popex kann die Hose auch nix ändern, aber die Falten an den Beinen finde ich schon... merkwürdig. Was machen die da? Und vor allem... wie bekomme ich die weg? Muss heute noch mal in meinen schlauen Büchern blättern, was man gegen faltige Beine tun kann... also gegen faltige Hosenbeine natürlich.

Aaaalso Pulli fertig. Hose to be continued....

HIER wird heute gerumst!

Viele Grüße von der weiter bastelnden Numi

Samstag, 4. März 2017

Bin richtig gespannt!

Hab letztens beim Surfen was gefunden... mmm... ein Taillenmassband ... okaaaay... scheint ja praktisch zu sein, wenn man seine Masse nimmt...mmm....



Hätte ich ja gut gebrauchen können, als ich mir meinen Pulli-Schnitt gebastelt habe... und die Masse für einen Hosenschnitt könnte man mit so einem Teil doch auch nehmen... mmm... *wühl das tolle Buch hervor*.


Okaaaaay... *kram alles raus*, *bereite alles strategisch auf dem Fußboden aus*, *messe*, *lese*, *rechne*, *mal*, *kritzel*, *zweifel*, *rechne neu* etc.


Die Schnittteile sehen nun wirklich nach einer Hose aus *staun*. Eigentlich sollte dann ja auch eine daraus werden... die Frage ist nur, ob ich da reinpasse :0)


Ich werde ihn die Tage ausprobieren und berichten. Werde ich darin aussehen, wie Erna Press, die tanzende Fleischwurst? Oder eher wie Toppo, der knödelige Derwisch? Eventuell könnte ich ja auch noch Untersetzer aus der Katastrophe nähen...

Ich werde berichten :0)
Viele Grüße von der Numi